Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Lage

AUSZAHLUNG DER LAUFENDEN GELDLEISTUNG IM JANUAR (Stand: 21.01.2021)
 
inzwischen haben wir die Rückmeldung von Frau Kattner, Dezernatsleiterin Jugend und Soziales des LRA FDS, dass für den Januar 100% der vereinbarten Stunden ausgezahlt werden, auch wenn nicht betreut wurde. Die Klärung der Frage ob Eltern, deren Kinder nicht betreut werden vom Kostenbeitrag befreit werden steht noch aus. Wir informieren Sie an dieser Stelle sobald es dazu Neues gibt!
 
--------------------------------------------------------
 
BETREUUNGSEINRICHTUNGEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG BLEIBEN GESCHLOSSEN (Stand: 14.01.2021)
 
Die Landesregierung hat bekannt gegeben, dass Schulen, Kitas und auch die Kindertagespflege weiterhin geschlossen bleiben. Somit bleibt auch die Regelung der Notbetreuung weiterhin in Kraft.
Wenn Sie Notbetreuung benötigen lassen Sie Ihrer Fachberaterin die Bescheinigungen der Arbeitgeber zukommen. Bei weiteren Fragen oder Anliegen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Fachberaterin!
 
 
--------------------------------------------------------

ALLE INFORMATIONEN UND PRESSEMITTEILUNGEN ZUR CORONA-LAGE FINDEN SIE HIER!

Gewinnspiel "Kinderfasnet zuhause"

 
Normalerweise bringt die Fasnet jedes Jahr etwas Farbe und Fröhlichkeit in die dunkle Jahreszeit. Damit das dieses Jahr auch so bleibt helfen wir ein wenig nach!
 
"Ich möchte mich verkleiden als..."
Wer uns dazu bis zum 3. Februar ein gemaltes Bild seines (Tages-)Kindes in den Kommentaren unter unserem Post bei Facebook zeigt kann eine von zwei Kinderfasnet-Boxen für zuhause gewinnen.
Was ist drin? Einige Utensilien und Ideen für einen närrischen Tag!
Die Boxen kommen dann natürlich noch rechtzeitig vor dem Schmotzigen Donnerstag an!
 
Wir freuen uns auf viele schöne Bilder und kreative Kostümideen!

Freie Stelle beim Tageselternverein

Im Team der Fachberatung wird es einen Wechsel geben. Daher suchen wir zur Unterstützung baldmöglichst ein neues Teammitglied (m/w/d) für das Freudenstädter Büro. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das neue Forbtildungsprogramm für 2021 ist da!

Deckblatt Fortbildungsheft 2020Wir freuen uns, Ihnen unser Fortbildungsangebot für 2021 vorstellen zu können. Bei der Zusammenstellung der Fortbildungen haben wir uns bemüht, möglichst viele der wegen Corona ausgefallenen Veranstaltungen wieder aufgreifen zu können.

Für das Jahr 2021 gibt es bezüglich der Fortbildungen einige Veränderungen. Genauere Informationen hierzu finden Sie auf den ersten Seiten des Fortbildungsheftes.

Eine der wichtigsten Veränderungen betrifft das Anmeldeverfahren: Anmeldungen werden künftig online stattfinden, über die Anmeldefunktionen des Veranstaltungskalenders, den Sie auf der rechten Seite der TEV-Homepage finden. Sie erhalten demnächst dazu noch eine gesonderte Rundmail, in der die einzelnen Schritte der Anmeldung genauer erläutert werden. Ab Montag, 21.12. steht das Anmeldeportal Ihnen zur Verfügung, d.h. ab kommenden Montag können Sie sich für Ihre Fortbildungen anmelden.

Für Rückfragen bezüglich der Fortbildungen sowie des neuen Anmeldeverfahrens steht Ihnen Frau Schreitmüller gerne zur Verfügung, entweder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (07451 – 623552, bitte Nachricht auf dem AB hinterlassen).

Sie finden das Fortbildungsheft hier. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim durchstöbern.

Antragsstellung für Zuschüsse zu Erstausstattung und Platzerhalt wieder möglich

Durch das neue Bundesprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ für die Jahre 2020/2021 ist es für Tagespflegepersonen wieder möglich, einen Antrag auf „die Gewährung einer Ausstattungspauschale“ zu stellen. Ziel dieses Investitionsprogramms ist es, die Betreuungsangebote für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt auszubauen und angemessen auszustatten.

Um einen solchen Antrag stellen zu können, müssen Tagespflegepersonen qualifiziert sein und es muss eine Pflegeerlaubnis vorliegen.

Für neu geschaffene Plätze können für die ersten beiden Plätze je bis zu 880 Euro, für jeden weiteren Platz bis zu 550 Euro beantragt werden, jeweils jedoch höchstens 90 % der Ausgaben.

Für den Erhalt von bereits bestehenden Plätzen können je Platz bis zu 550 Euro beantragt werden, jeweils höchstens 90 % der Ausgaben. Um einen solchen Antrag stellen zu können, muss die Tagespflegeperson erklären, dass der Platz/die Plätze ohne diese Investitionen im Zeitraum der nächsten sechs Monate wegfallen würde. Förderfähige Ausstattungsgegenstände sind eher größere Anschaffungen (z.B. Wickelkommode, Kinderstuhl, Klettergerüst). Ausgefüllte Anträge müssen mit den Nachweisen für die Anschaffungen (Belege bzw. Kostenvoranschläge) beim Tageselternverein eingereicht werden.

Die Anträge können auf der Homepage des Regierungspräsidiums heruntergeladen oder in den Büros in Horb oder Freudenstadt abgeholt werden.

Für Fragen zur Antragstellung stehen Ihnen die jeweiligen Fachberaterinnen des Tageselternvereins und Frau Winter-Fieler vom Kindertagespflegedienst zur Verfügung.

Neuer Qualifizierungskurs ist gestartet

Am ersten Samstag im November hat die neue Grundqualifizierung für Tagespflegepersonen begonnen. Maike Brezing (Unterwaldach), Sibylle Kaltenbach (Freudenstadt), Kathrin Gebele (Glatten), Birgit Hansert (Horb- Mühringen), Eva Katsunowicz (Horb- Bildechingen) Effie Diamantidou (Empfingen), Wassilina Eweka (Horb-Haugenstein), Yvonne Zauleck (Loßburg), Anastasios Worm (Schopfloch) und Saskia Dölker (Freudenstadt- Dietersweiler) haben den ersten Schritt getan um zukünftig als Tagespflegepersonen Kinder zu betreuen und zu fördern. Wenn alles gut läuft, können sie mit Beginn des nächsten Jahres bereits Kinder betreuen und fördern. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserem diesjährigen Kurs und wünschen den TeilnehmerInnen viel Erfolg auf ihrem Weg in die Kindertagespflege.