Verein und Mitgliedschaft

Der Tageselternverein Landkreis Freudenstadt wurde 1996 in Horb als Tageselternverein Horb gegründet. Die Initiative ging von Barbara Wais, Elisabeth Brix, Diana Federschmidt und Theresia Zimmermann aus. Während in den ersten Jahren der Verein im wesentlichen in der Großen Kreisstadt Horb am Neckar tätig war, erweiterte er seinen Tätigkeitsbereich auf Wunsch des Landkreises 2003 auf den gesamten Landkreis Freudenstadt.

Sie interessieren sich für die Geschichte des Tageselternvereins? Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Festschrift zum 20-jährigen Jubiläum (2016)

Aufagben des Vereins

Der Verein ist freier Träger der Jugendhilfe. Die Fachberaterinnen nehmen folgende Aufgaben wahr:

  • Werbung und Vermittlung von geeigneten Tagespflegepersonen, die ein Kind im eigenen Haushalt, im Haushalt  der Personensorgeberechtigten oder in anderen geeigneten Räumen (TigeR) betreuen wollen.
  • Vermittlung geeigneter Betreuungspersonen an Eltern
  • Beratung und Begleitung von Eltern und Tageseltern und die Förderung ihrer Zusammenarbeit.
  • Zusammenarbeit mit dem Kindertagespflegedienst des Jugendamtes als öffentlicher Träger der Jugendhilfe.
  • Entgegen nehmen der Anträge auf Tagespflege, festlegen des Betreuungsumfang gemeinsam mit den Eltern und weiterleiten derAnträge an die Wirtschaftliche Jugendhilfe des Jugendamtes.
  • Entwicklung und Durchführung von Qualifizierungs- und Forbtildungsmaßnahmen für Tagespflegepersonen in Zusammenarbeit mit dem Kindertagespflegedienst des Landkreises Freudenstadt.

Seit seiner Gründung vor rund 20 Jahren hat der Verein mehr als 1.000 Kinder in Tagespflege erfolgreich vermittelt und über 500 Tagespflegepersonen für ihre Tätigkeit qualifiziert.

Derzeit sind über 100 Tagesmütter aktiv, die im Jahr ca. 600 Kinder in der Tagespflege fördern, bilden, erziehen und betreuen.

 

Unser Vorstand

Derzeit stehen dem Verein Peter Rosenberger (1. Vorsitzender) und Paul Huber (2. Vorsitzender und Geschäftsführung) vor. Die weiteren Vorstandsämter werden bekleidet von den Tagespflgepersonen Eva Finkbeiner (Schriftführerin), Susanne Schnürle (Kassenwartin), Karin Krauth und Renate Kübler (Beisitzerinnen). Kassenprüferinnen sind Sabrina Niggel und Heidi Fronius.

 

Unsere Mitarbeiterinnen

Die Fachberaterinnen des Tageselternvereins sind Ansprechpartner für Eltern und Tageseltern in Fragen der Beratung, Vermittlung, Begleitung und Qualifizierung. Wenden Sie sich bei Fragen an Melanie Pontiero, Ingird Hoyer, Monique Löschmann (Qualifizierung), Ulrike Schäfer, Diane Schreitmüller und Irina Novolodskih. Die Verwaltung der Vereinsgeschäfte und die Organisation der Horber Ferienbetreuung liegt in den Händen von Andrea Schlotter.

 

Mitglied werden im Tageselternverein

Jeder kann uns in unserer Arbeit und unseren Zielen als gemeinnütziger Verein helfen – gerne als Mitglied, aber ebenso durch finanzielle Unterstützung.Egal ob als Tagesmutter/-vater, Eltern, Institution oder Privatperson.

Als Mitglied des Tageselternvereins können Sie als Tagespflegeperson kostenfrei unsere Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote nutzen.

Wer uns finanziell unterstützt, dem sind wir nicht nur sehr dankbar. Gerne stellen wir auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung aus.

Wenn Sie sich mit unseren Zielen identifizieren können, bei uns mitmachen möchten, uns unterstützen wollen, dann finden Sie hier unseren Mitgliedsantrag!

In unserem Downloadbereich finden Sie sowohl die Satzung als auch die Beitragsordnung des Tageselternvereins.