• Veranstaltungen

Fortbildungsreihe "Auf den Anfang kommt es an - Eingewöhnung in der Kindertagespflege" 1. Termin (3 UE)

From 07.11.2019 19:30 until 07.11.2019 21:45
Categories: Modul VII
Hits: 293

Inhalt:

Kinder möchten ihre Umgebung entdecken und mitgestalten. Erlebt ein Kind, dass es willkommen ist, kann es sich erfolgreich auf Herausforderungen einlassen. Ein sanfter und behutsamer Eingewöhnungsprozess schafft die Basis für das dauerhafte Wohlbefinden des Kindes in der Kindertagespflege. In dieser Fortbildungsreihe werden wir uns vertieft damit befassen, wie Eingewöhnung gut gelingen kann. Die Reihe basiert auf dem Curriculum "Startklar", das auf die individuelle Eingewöhnung von 1- bis 2-jährigen in der Kindertagespflege Baden Württemberg zugeschnitten ist.

Die wichtigsten Inhalte:

Es werden zum einen die wichtigsten Eingewöhnungsmodelle vermittelt und die dahinterstehenden pädagogischen Grundlagen, z.B. welche Rolle Bindung spielt, wie Explorations- und Bindungsverhalten bei Kindern miteinander zusammenhängen und warum es wichtig ist, dass Eltern aktiv am Eingewöhnungsprozess beteiligt sind. Frau Tröller, eine erfahrene Tagesmutter, wird an einem Abend ihre Erfahrungen mit dem Münchner Eingewöhnungsmodell vermitteln.

Zum andern sollen aber auch konkrete Situationen und Fragen bearbeitet werden, wie sie im Tagespflegealltag immer wieder auftauchen können: z.B. Wie kann eine Eingewöhnung gestaltet werden, wenn tageweise Unterbrechungen stattfinden müssen? Wie kann ich die Eingewöhnungszeit mit der Betreuung meiner anderen Tageskinder vereinbaren? Wie kann ich eine Bindung aufbauen zu Kindern, die länger anhaltend stark verunsichert sind und ängstlich reagieren? Gibt es Kriterien für einen Abbruch der Eingewöhnung?

Referentin: Diane Schreitmüller (Fachkraft Qualifizierung TEV Horb)