• Pressespiegel

Pressespiegel

Neue Tagesmütter erhalten Zertifikate

Schwarzwälder Bote, 14.05.2019

Bei der Zertifikatsfeier: die neuen Tagesmütter mit Vertretern des Tageselternvereins Freudenstadt und des Landratsamts. Foto: Schwark Foto: Schwarzwälder Bote

Freudenstadt. Bei einer öffentlichen Zertifikatsfeier im Bistro des Landratsamts Freudenstadt erhielten aus Anlass des "Tags der Kinderbetreuung" einige Tagesmütter vom Tageselternverein Freudenstadt ihre Zertifikate.

Sie hatten im vergangenen Jahr ihr Abschlusskolloquium bestanden. Der zweite Vorsitzende des Tageselternvereins Landkreis Freudenstadt, Paul Huber, begrüßte dazu auch die Jugendamtsleiterin Charlotte Orzschig und Diane Schreitmüller als Leiterin der Qualifizierung. Huber erläuterte, wie der Tag der Kinderbetreuung zustande kam. Ins Leben gerufen wurde der Aktionstag von Peter Gärtner im Jahr 2012. Die Absolventinnen bereiteten sich eineinhalb Jahre lang ein- bis zweimal die Woche oder an Wochenenden auf ihre neue Aufgabe vor. 160 Stunden Theorie mussten gebüffelt werden. Nach den ersten 30 Stunden durften die Absolventinnen aber bereits mit Kindern zusammenarbeiten. Die Ausbildung war in sechs Module gegliedert. Am Ende der Ausbildung musste jede Teilnehmerin eine pädagogische Konzeption verfassen. Dabei wurden eine "Dilemma-Situation" analysiert und in einem halbstündigen Gespräch mögliche Lösungen aufgezeigt.

Glückwünsche und Dank für die geleistete Arbeit sprach Jugendamtsleiterin Charlotte Orzschig den Tagesmüttern aus. Deren wichtige Arbeit werde auch von den Kommunen gesehen, betonte Jochen Veit aus Baiersbronn als Vertreter der Kommunen. Die erfolgreichen Absolventinnen stammen aus Alpirsbach, Baiersbronn, Freudenstadt, Horb, Pfalzgrafenweiler und Schopfloch. Paul Huber versprach ihnen, sich weiterhin für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Kindertagespflege einzusetzen. Ziel sei es, dass jemand, der 40 Jahre lang als Tagesmutter gearbeitet habe, mehr als die Grundrente erhalte.

Diane Schreitmüller überreichte die Zertifikate und Rosen. Die Absolventinnen konnten sich an einem Büfett stärken und Musikstücke des Trios Quintfall genießen.

Beate Ade, Johanna Baumann, Corinne Grims, Katharina Huss, Judith Heberle, Mandy Oesterle, Larissa Nafz, Katharina Schlegel, Tanja Würth und Susanne Münstermann.